CM RUHR
|
|
|
|
|
|
|
|

Programm

CM RUHR besteht aus zwei Aktionsebenen: zum einen aus der Tandem-Beziehung zwischen Mentorin bzw. Mentor und Mentee mit den regelmäßigen Treffen, zum anderen aus dem Rahmenprogramm.

Regelmäßige Treffen im Abstand von vier bis sechs Wochen zwischen Mentorin bzw. Mentor und Mentee dienen der Besprechung konkreter, individueller Anliegen in einer hierarchiefreien, vertrauensvollen Beziehung. Die Mentorin bzw. der Mentor stellt ihr/sein Erfahrungswissen zur Verfügung.

Das Rahmenprogramm bietet den Teilnehmenden und den Vertretern der teilnehmenden Unternehmen in Veranstaltungen und Workshops eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zu thematischen Diskussionen. Die Inhalte beziehen sich auf die betrieblichen und auf individuelle Führungs- und Entwicklungsfelder.

 
 Mentoring-Programme
Das Programm ist angelehnt an andere erfolgreiche Mentoringprogramme wie z.B.

  KIM
>> mehr

  PePon
>> mehr
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union - Investition in unsere Zukunft