CM RUHR
|
|
|
|
|
|
|
|

Teilnahmebedingungen

Unternehmen sind die Teilnehmenden am Mentoring. Sie sind: Die Mentee wird von dem Unternehmen als eine junge Potenzialträgerin und Vertreterin für das Unternehmen benannt. >> mehr

Die Mentorin bzw. der Mentor ist eine erfahrene Führungsperson aus einem teilnehmenden Unternehmen der freien Wirtschaft. >> mehr

Vertraulichkeit ist die Grundlage für die Zusammenarbeit und den Austausch im Mentoring-Programm. Diese wird zwischen allen Beteiligten vereinbart. Gleichzeitig wird im Interesse der Projektinitiatoren und der teilnehmenden Unternehmen eine aktive Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

Pro Jahrgang starten ca. 30 Tandems und ein Unternehmen darf maximal zwei Mentees aus unterschiedlichen Abteilungen entsenden. Die Unternehmen leisten einen Kostenbeitrag.
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union - Investition in unsere Zukunft